Frühzeitig mit der Planung beginnen

Damit alles entspannt und ruhig ablaufen kann, empfehlen wir ca. ein Jahr, oder aber spätestens am Schuljahresanfang mit der Planung der Klassenfahrt zu beginnen. Mit der nachfolgenden Checkliste wollen wir Ihnen eine kleine Planungshilfe geben. Keine Garantie auf Vollständigkeit.

Checkliste Planung Klassenfahrt

  • Option auf Ihren Wunschtermin bei uns geben lassen
  • Informationen zu Kosten für die Übernachtung, Vollverpflegung und den Transport bei uns einholen
  • Elternabend zur Information und Beratung abhalten
  • Suche nach Begleitpersonen
  • Schriftliche Einverständniserklärung der Eltern einholen
  • Klassenfahrt bei der Schulleitung und übergeordneten Behörden genehmigen lassen
  • Verbindliche Buchung der Klassenfahrt bei uns
  • Verbindliche Buchung des Busunternehmens für den Transport
  • Planung des Freizeitprogramms (falls noch nicht erfolgt)
  • Buchung des Freizeitprogramms (bitte möglichst 5 Monate im Voraus)
  • Anträge auf Zuschuss der Fahrt bei Behörden, Gemeinde, dem Förderverein der Schule
  • eventuell Aktionen planen, wie Basare, Waffelverkauf bei Schulfesten zur finanziellen Unterstützung der Fahrt
  • je nach Wunsch zu einem Besichtigungstermin bei uns vorbeikommen
  • Packen für die Klassenfahrt (siehe unsere Checklisten)

Fördermöglichkeiten von Klassenfahrten

Eine Klassenfahrt mit einem schönen Programm kostet Geld. Nicht jede Familie, gerade wenn sie mehrere Kinder hat, kann sich dies leisten. Wo bekommen diese Familien Unterstützung? Für Kinder von Harz IV-Empfängern übernimmt laut Sozialgesetzbuch II die zuständige ARGE die Kosten für die Klassenfahrt (www.sozialgesetzbuch.de).

Auch Familien, deren Einkommen über dem Harz IV-Satz liegen und eine Klassenfahrt nicht finanzieren können, haben theoretisch Anspruch auf eine Kostenerstattung. Im Sozialgesetzbuch heißt es: „Die Leistungen nach Satz 1 werden auch erbracht, wenn Hilfebedürftige keine Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts einschließlich der angemessenen Kosten für Unterkunft und Heizung benötigen, den Bedarf nach Satz 1 jedoch aus eigenen Kräften und Mitteln nicht voll decken können.“ Also auch hier bitte bei der zuständigen ARGE nachfragen.

Wer Probleme mit den Anträgen zur Finanzierung von Klassenfahrten hat, kann sich von Beratungsstellen, Anwälten und Initiativen zum Arbeitslosen- und Sozialhilferecht beraten lassen. Ein bundesweites Adressverzeichnis findet sich im Internet unter www.tacheles-sozialhilfe.de.

Auch manche Landkreise geben Zuschüsse für Klassenfahrten. Einfach einmal Zuschüsse von Klassenfahrten durch Landkreise mit dem entsprechenden Landkreisnamen googlen. Vielleicht ist ja Ihr Landkreis dabei.

Unser Infoservice für Lehrer vor Ort

Liebe Lehrer, am Tag Ihrer Anreise erhalten Sie von uns eine Infomappe mit allen wichtigen Informationen zu Ihrem Aufenthalt: Dazu gehört:

  • ihr Freizeitprogramm mit genauen Zeiten
  • ihre Essenzeiten
  • eine Skate- und Fahrradkarte
  • Infos über Freizeitmöglichkeiten in der Umgebung und Region
  • Infos über Öffnungszeiten der Läden in Petkus
  • Hausordnung
  • Infos über hausinterne Abläufe (z.B. Öffnungszeiten Rezeption)
  • wichtige Notrufnummern
  • die Nummer des Allgemeinmediziner in Petkus

Bei unserem Begrüßungsgespräch wird alles mit Ihnen durchgesprochen. Darüber hinaus steht Ihnen das gesamte Team bei Fragen, Nöten und Wünschen während des Aufenthaltes zur Verfügung.

Gemeinsam verreisen – Gemeinsam erleben

+49 (0)33745 70870 oder mail@skatehotel.de

© 2020 Skatehotel Gutshaus Petkus | powered by Astrotel Internetmarketing GmbH

Startseite    Datenschutz    Impressum   Kontakt